Kategorien
Haut

Die perfekte Hautreinigung und warum Wasser alleine nicht ausreicht!

Unsere Haut produziert den ganzen Tag lang über einen feinen Fettfilm, der wie ein Magnet Staubpartikel anzieht. Zudem gelangen auch Bakterien über unsere Hände auf unsere Gesichtshaut. Natürlich hinterlassen auch Make-up und Wimperntusche ihre Spuren. Deshalb ist es besonders abends extrem wichtig, diesen Fettfilm sanft und gründlich zu entfernen.

Wasser alleine reicht hierfür aber leider nicht aus. Wir vergleichen das gerne mit einer fettigen Pfanne, die auch einen Tropfen Spülmittel braucht, um wirklich sauber zu werden.

Inhalt:

Der Fettfilm muss runter!

Wie können wir den Fettfilm sanft lösen damit nachfolgende Pflegeprodukte überhaupt aufgenommen werden können?

Hierzu brauchen wir einen milden Emulgator in Form einer Reinigungsmilch. Unsere Calu N° 1 Reinigungsmilch ist hierfür genau das Richtige. Sie enthält feuchtigkeitsspendende und stark beruhigende Pflanzenauszüge sowie weitere rückfettende und pflegende Inhaltsstoffe.

Sehr stark entfettend und damit hautbelastender sind Seifen (meist alkalisch) und schäumende Waschgels (Tenside). Sie können unsere Haut austrocknen und den Säureschutzmantel massiv stören. Nur sehr fettige und robuste Hautbilder kommen auf Dauer mit alkalischen und schäumenden Produkten klar.

Genüsslich sanft reinigen:

Calu N° 1 Reinigungsmilch großzügig auf Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen und mit kleinen kreisenden Bewegungen sanft einmassieren. Sie ist so supermild, dass du Sie auch im Augenbereich zum Abnehmen von Augen-Make-up und Mascara wunderbar benutzen kannst. Mit viel lauwarmen Wasser, einem Waschlappen oder einem Mikrofasertuch abnehmen, ganz nach belieben.

Gesichtsreinigung nur abends?

Wenn Du morgens auf der Haut einen Fettfilm siehst oder nachts geschwitzt hast, empfehlen wir Dir ganz klar, die Haut auch morgens mit Reinigungsmilch zu reinigen.

Bei sehr trockener und extrem empfindlicher Haut kann es durchaus ausreichen, das Feuchtigkeitsspray z. B. auf einen Wattepad aufzutragen und damit das Gesicht sanft zu erfrischen.

Egal wie schonend eine Reinigung ist, sie ist immer auch ein Eingriff in unseren Hautsäureschutzmantel und die Notwendigkeit sollte deshalb immer abgewogen werden.

Warum Peeling?

Mit biologisch abbaubaren Peelkörpern kannst du mit  Calu N° 1b Aqua Soft Peeling ganz einfach und effektiv abgestorbene Hautschüppchen entfernen. Die Haut fühlt sich sofort seidig weich an und nachfolgende Wirkstoffe dringen deutlich tiefer in die Haut ein. Zudem bräunt die Haut gleichmäßiger, gerade auch vor dem auftragen von Selbstbräunern zu empfehlen.

Je nach Verhornungsgrad der Haut das Peeling ca. 1-2 mal pro Woche anwenden. Das Peeling wird auf die feuchte Haut aufgetragen und mit kleinen kreisenden Bewegungen, vor allem in der T-Zone (Stirn, Nase, Kinn) sanft einmassiert. Die Wangenpartie sollte, wenn überhaupt, nur mit ganz leichtem Druck gepeelt werden.

Unser Tipp: Körperpeeling

Für ein superseidiges Hautgefühl Calu N° 1 Reinigungsmilch oder Calu N° 10 My Moment Duschcreme mit Zucker oder Salz mischen und ebenfalls in leichten, kreisenden Bewegungen den Körper unter der Dusche einmassieren, abspülen und danach mit Calu N° 11 My Moment Bodylotion verwöhnen.

Hat dir dieser Blog-Beitrag gefallen dann melde Dich sehr gerne zu unserem Newsletter an und folge uns auf unseren Social-Media-Kanälen. Erfahre immer als erstes von neuen Blog-Beiträgen, neuen Produkten und tollen Angeboten. »Newsletter-Anmeldung«

Herzlichst, Eure Claudia mit den Calu-Mädels

Claudia Fischer


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.