Kategorien
Haut Wirkstoffe

Coenzym Q10

Das Coenzym Q10 ist aus der heutigen Kosmetikwelt nicht mehr wegzudenken und ist so in einer Vielzahl von Kosmetikprodukten enthalten. Es gilt als Jungbrunnen für die Haut, er kann aber noch viel mehr … 

Q10 – Power-Wirkstoff und Radikalfänger

Nicht umsonst sind Calu N° 3b Power Lift Serum und Calu N° 4b Vitamin Balance Creme unsere absoluten Kunden-Lieblinge. Beide Produkte enthalten hochdosiertes Coenzym Q10 und wirken dadurch extrem zellschützend und versorgen Ihre Haut mit purer Energie. Es wirkt als Radikalfänger und verlangsamt die Hautalterung sichbar.

Was bewirkt Q10

Das Coenzym Q10 hat zwei wichtige Aufgaben in unserem Körper:

  • In jeder Körperzelle befinden sich kleine Kraftwerke (Mitochondrien), die verschiedene Nährstoffe (z. B. Kohlenhydrate, Proteine etc.) in Energie umwandeln. Um diesen Prozess zu ermöglichen, benötigt der menschliche Körper unter anderem auch das Coenzym Q10 und ist damit essenziell für all unsere Zellen. Es ist wie eine Art „Zündkerze“ zur Energieversorgung: Q10 unterstützt bei der Zellerneuerung, stärkt das Immunsystem, das Herz, die Nerven, das Bindegewebe. 
  • Als Antioxidans schützt Q10 unsere Zellen vor freien Radikalen, die durch Stoffwechselprozesse im Körper entstehen und unsere Zellen schädigen. Begünstigt durch eine hohe Anzahl von freien Radikalen entsteht in unserem Körper oxidativer Stress, die Hautalterung schreitet schneller voran. Die Antioxidantien wirken als Radikalfänger – das ist Zellschutz pur, für unseren Körper und auch für unsere Haut. Freie Radikale werden beispielsweise durch UV-Strahlung, Nikotinkonsum oder chronischen Stress begünstigt.
Darstellung einer Zelle die von freien Radikalen angegriffen wird und dadurch oxidativen Stress bekommt
Schematische Darstellung einer Körperzelle mit oxidativem Stress durch freie Radikale

Das Coenzym Q10 ist ein vom Körper selbst produzierter Stoff, der für uns überlebenswichtig ist. Wir können unseren Bedarf durch körperliche Eigenproduktion decken, zusätzlich können wir ihn „von außen“ aufnehmen. Leider nimmt die Produktion dieser wichtigen Substanz im Körper im Laufe eines Lebens deutlich ab – dieser Prozess beginnt bereits ab dem 20. Lebensjahr. Durch das sinkende Vorkommen von Q10 im Körper wird die die Zellalterung beschleunigt – dies wird vor allem in Form erster Mimikfältchen sichtbar.

Ältere Frau, die sich Anti-Aging-Creme mit Q10 aufs Gesicht aufträgt

Zellschutz von innen

Nicht nur von außen, sondern auch von innen, macht es Sinn, Ihren Körper zu unterstützen. Besonders viel Q10 finden Sie beispielsweise in folgenden Lebensmittel:

  • Fleisch,
  • (fettreicher) Fisch,
  • Ei,
  • Butter,
  • Käse,
  • Pflanzenöle,
  • Weizenkeime,
  • Vollkornkleie,
  • Hülsenfrüchte,
  • Brokkoli,
  • Bohnen,
  • Spinat,
  • Nüsse,

Herzlichst, Eure Claudia mit den Calu-Mädels

Claudia Fischer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.